Skip to main content

Jasmin Reis – Herkunft und Eigenschaften

Jasmin Reis wird auch oft als Duftreis bezeichnet, denn beim Kochen verströmt er einen aromatischen blumigen Duft. Das wichtigste Anbaugebiet liegt in Thailand. Andere Anbaugebiete sind Laos, Italien und Vietnam. Nach dem Kochen ist er leicht klebrig, wodurch er besonders gut für die thailändische Küche geeignet ist. Die Reissorte ist ein Langkornreis, dessen Korn ein wenig kleiner ist.

Wofür wird Duftreis verwendet?

Dieser Reis eignet sich ganz besonders gut als Beilage zu Fisch-, Fleisch und Currygerichten. Manche Genießer verwenden ihn auch für Süßspeisen und Salate.

Gesundheitliche Aspekte von Jasmin Reis

Jasminreis zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an komplexen Kohlenhydraten aus, wobei der Gehalt an leicht verdaulichen Einfach- und Doppelzucker sehr gering ist. Für den ernährungsbewussten Reisfreund heißt das, dass der Reis nur sehr langsam verdaut wird und der Blutzuckerspiegel kaum beeinflusst wird. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass der Glykämische Index niedriger ist als bei vergleichbaren Nahrungsmittel.

Jasmin Reis

Foto: Tony Alter Flickr.com (CC BY 2.0)

Reis enthält die wichtigsten essentiellen Aminosäuren, die der Körper zur Gesunderhaltung benötigt. Diese können nicht vom Körper selbst produziert werden, sondern müssen von außen zugeführt werden. Der vergleichsweise hohe Eiweißgehalt steht ein niedriger Fettgehalt gegenüber. Dieser besteht fast nur aus ungesättigten Fettsäuren, die ernährungsphysiologisch besonders wertvoll sind.

Selbst polierter Reis ist noch reich an Vitaminen und Mineralstoffe. Bluthochdruck ist ein Risikofaktor für Herzinfarkt und Schlaganfall. Reis reduziert durch seinen niedrigen Natriumgehalt den Blutdruck. Außerdem ist der Kaliumgehalt sehr hoch. Das regt den Stoffwechsel an und senkt den Blutdruck. Weitere wichtige Spurenelemente sind Magnesium für die Nerventätigkeit und Eisen für die Blutbildung.
An Vitaminen dient ganz besonders die B-Gruppe (B1, B2 und B2) eine Erwähnung, die für die Nerventätigkeit wichtig sind.

100 g ungekochter Jasmin Reis enthält folgende Nährstoffe:

  • Energie: 350 kcal oder 1465,4 kJ
  • Fett: 0,7 g, davon sind 0,2 g ungesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate: 78,8 g, davon sind nur 0,5 g Zucker
  • Eiweiß: 7,0 g
  • Ballaststoffe: 0,7 g

Jasmin Reis günstig kaufen

Jasmin Reis gibt es in vielen Geschäften, auch im Supermarkt. Leider sind die Qualitätsunterschiede sehr groß und manchmal handelt es sich nicht einmal um Duftreis. Kunden, die Qualität bevorzugen, können diese Sorte einfach und bequem bei Amazon.de online bestellen. Hier ist der Reis günstig und der Kunde bekommt eine sehr gute Qualität. Bei einer höheren Bestellmenge sinkt der kg-Preis.

Zubereitung: Jasmin Reis kochen

Diese Sorte kann auf unterschiedliche Weise zubereitet werden.

Einfach und unkompliziert geht es mit dem Kochtopf nach der Quellmethode, die manche ach Absorptionsmethode nennen. Vor dem Kochen muss der Reis unbedingt zweimal gewaschen werden. Danach die Körner mit der eineinhalbfachen Menge Wasser versetzen. Am einfachsten geht das mit einer Tasse. Zunächst eine Tasse Jasmin Reis und dann eineinhalb Tassen Wasser hinzugeben. Salz nicht vergessen und den Reis zunächst 10 Minuten quellen lassen. Nach dieser Zeit den Herd auf die höchste Stufe schalten und warten bis der Reis kocht. Danach den Herd zurückschalten, Deckel auflegen und warten bis das Wasser vom Reis aufgesogen wurde. Zum fertigen Reis kann jetzt noch ein Stückchen Butter gegeben werden.

Jasmin Reis eignet sich auch hervorragend zum Dämpfen. Dazu gibt es im Handel Bambusdämpfer. Diese müssen mit einem Tuch oder mit Salatblätter ausgelegt werden. Zunächst den Reis wieder zweimal waschen und im Kochtopf mit der doppelten Menge Wasser versetzen. Den Reis fünf Minuten zum Kochen bringen. Danach das Wasser abgießen und den Reis in den Bambusdämpfer füllen. Den Kochtopf 1 cm hoch mit Wasser füllen. In den Reis mit einer Gabel Löcher eindrücken, damit der Dampf sich besser in der Reismasse verteilt. Den Deckel auf den Bambusdämpfer setzen und den Reis noch 20 Minuten dämpfen.

Die Zubereitung im Reiskocher ist bequem, denn der Koch braucht sich um den Jasmin Reis nicht zu kümmern. Im Angebot sind verschiedenen Varianten. Alle funktionieren vom Prinzip her ähnlich. Benötigt wird das 1,5fache an Flüssigkeit. Ein Vorquellen ist bei einem Reiskocher nicht nötig. Am schnellsten ist der Reis im Reiskocher für die Mikrowelle fertig, denn er benötigt nur 11 Minuten. Die Mikrowelle muss dabei zwischen 600 und 800 Watt eingestellt werden.
Der elektrische Reiskocher benötigt etwa 25 Minuten. Das Wasser und den Reis in den inneren Behälter geben, das Gerät einschalten und warten bis das Licht erlöscht. Jetzt ist der Reis fertig.
Beim persischen Reiskocher kann der Koch den Reis auf zwei unterschiedliche Arten zubereiten. Bei diesem Reiskocher lässt sich die Bräunungsstufe einstellen. Wer Reis ohne Kruste möchte, der wählt die niedrigste Stufe (meist 0 oder 1). Wer allerdings Tahdig-Reis mit einer Kruste möchte, der entscheidet sich für eine höhere Stufe. Nun noch ein Stückchen Butter hinzufügen und der Reis ist fertig.