Skip to main content

Sadri Dudi Reis – Herkunft und Eigenschaften

Hier handelt es sich um eine absolute Rarität, die es auch im Internet an nur ganz wenigen Stellen zu kaufen gibt. Dieser Reis kommt aus dem Iran, genauer gesagt aus der Provinz Gilan, die im Norden des Landes liegt und ans Kaspische Meer grenzt. Es handelt sich um ein Langkornreis mit kurzen Körnern, der mitsamt der Pflanze noch im Herkunftsland geräuchert wird. Die Reisbauern hängen die Pflanze in kleinen Hütten über Buchholz auf. Nach einigen Wochen entwickelt sich das für den Reis typische Räucheraroma.

Wofür wird Sadri Dudi Reis verwendet?

Aufgrund seines markanten Eigengeschmacks ist der Sadri Dudi Reis für herzhafte Fisch- Fleisch- und Geflügelgerichte geeignet.

Gesundheitliche Aspekte von Sadri Dudi Reis?

Dieses Produkt eignet sich hervorragend für eine bewusste Ernährungsweise. Die Stärke im Reis wird vom Körper sehr langsam verarbeitet und der Blutzuckerspiegel somit nicht belastet. Der geringe Fettanteil besteht in erster Linie aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren, vor allem Linolsäure. Diese beeinflussen nicht nur die Blutfettwerte positiv, sondern wirken sich auch auf das Immunsystem positiv aus.

Der Eiweißgehalt ist im Sadri Dudi Reis zwar nicht sehr hoch, doch dafür besteht es zu einem großen Teil aus essentiellen Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann. Durch eine Reismahlzeit werden ihm diese von außen zugeführt. Unter den Mineralstoffen ist vor allem das Kalium wichtig, denn es sorgt dafür, dass der Körper entwässert wird. Dies ist nicht nur positiv bei Kuren, sondern senkt auch den Blutdruck.

Sadri Dudi Reis

Foto: 4Neus Flickr.com (CC BY 2.0)

100 g ungekochtes Produkt enthält folgende Nährstoffe:

  • Energie: 350 kcal oder 1465 kJ
  • Fett: 0,8 g, davon sind 0,3 g gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate: 79,7 g, davon 1,3 g Zucker
  • Eiweiß: 6,9 g

Sadri Dudi Reis online kaufen

Feinschmecker, die online bestellen möchten, wenden sich an die Seite Amazon.de. Dort findet der Kunde interessante Informationen über die Reissorte. Angebote wird er in verschiedenen Packungsgrößen. Anfangs kann der Kunde mit einer kleineren Packung den Reis ausprobieren, später sollte er dann eine größere Packung kaufen, denn hier ist der kg-Preis deutlich günstiger.

Zubereitung: Sadri Dudi Reis kochen

Der Genießer hat verschiedene Optionen, den Reis zuzubereiten, die aber immer die Quellreis Methode verwenden.

Am zeitaufwendigsten ist die Zubereitung im Kochtopf. Wie üblich den Reis zweimal waschen und dann mit der 1,5fachen Menge Wasser in einen Topf geben und salzen. Die Körner zunächst 10 Minuten einweichen und dann die Herdplatte auf die höchste Stufe einstellen. Das Wasser aufkochen lassen, danach den Ofen zurückschalten und den Deckel auflegen. Den Gericht nun zu Ende garen lassen, bis das Wasser verschwunden ist. Am Schluss kann noch ein Stückchen Butter hinzugefügt werden.

Am schnellsten geht es mit einem Reiskocher für die Mikrowelle. Wie oben auch den Reis zweimal waschen und mit der 1,5 fachen Menge Wasser in die Mikrowelle geben. Bei 600 bis 800 Watt benötigt der Reis nur 11 Minuten. Die optimale Lösung wenn es schnell gehen muss.

Die gleiche Menge Wasser benötigt auch der elektrische Reiskocher. Hier hat der Koch den Vorteil, dass er sich noch weniger um den Reis kümmern muss. Einfach einschalten und wenn das Licht nicht mehr brennt, ist der Reis fertig. Der Reiskocher hält das Essen sogar noch einige Zeit warm.

Der persische Reiskocher funktioniert nach dem gleichen Prinzip, nur bietet dieser noch eine weitere Option. Mit diesem Gerät ist es möglich, den Reis mit einer Kruste herzustellen. Für den Sadri Dudi Reis ist das eine interessante Geschmacksvariante. Wer das nicht möchte, der stellt den Reiskocher auf die kleinste Stufe. Falls die Kruste erwünscht ist, dann das Rädchen auf 4 stellen. Danach kann das fertige Produkt wie ein Kuchen auf einen Teller gestürzt werden.

Sadri Dudi Reis Rezepte:

Persisches Hähnchen mit Sadri Dudi Reis

Folgende Zutaten sind für 4 Personen nötig:

  • 8 Hähnchenkeulen
  • 250 g Sadri Dudi Reis
  • ½ TL Ingwerpulver
  • 1 Chilischote
  • ½ TL Salz
  • Einen Schuss Öl
  • Frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle

In der Zwischenzeit Pfeffer, Öl, Ingwer, Chilischote und Salz miteinander verrühren und die Hähnchenschenkel damit einpinseln. Diese nun im Kühlschrank zugedeckt einige Stunden stehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Hühnchen dort eine Stunde backen.
In der Zwischenzeit den Reis nach einer der oben beschriebenen Methoden zubereiten. Diesen auf vorgewärmte Teller anrichten und die Hühnerschenkel auf den Reis legen.